Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa in Wuppertal

Morbus Crohn zählt wie chronische Dickdarmentzündung Colitis Ulcerosa zu den sogenannten chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Im Unterschied zu Colitis Ulcerosa, bei der die Entzündung auf den Dickdarm beschränkt ist, kann Morbus Crohn sowohl im Dünndarm als auch im Dickdarm auftreten. Dennoch ist es oft schwer beide Krankheiten voneinander zu trennen.

Charakteristische Symptome für Morbus Crohn/Colitis Ulcerosa sind:

  • Durchfall
  • Bauchschmerzen um unteren Bauch
  • Gewichtsabnahme
  • Leichtes Fieber
  • Müdigkeit
  • Leistungsabfall

Bei Colitis Ulcerosa treten darüber hinaus noch Eiter und Blut im Stuhl sowie Blutarmut (Anämie) hinzu.

Um die Symptome und Schübe beider Erkrankungen zu reduzieren und den Patienten zu neuer Lebensqualität zu verhelfen, kann die hyperbare Sauerstofftherapie eingesetzt werden. Sie stimuliert den Stoffwechsel und das Immunsystem und sorgt beispielsweise für eine Normalisierung des Elektrolythaushalts, der in Folge schweren Durchfalls zu niedrig ist. Darüber hinaus wird mit der HBO-Therapie bei Morbus Crohn/Colitis Ulcerosa die Schleimhautregeneration aktiviert und eine ausgeglichene Darmflora aufgebaut.

Mehr zur Behandlung chronischer Darmentzündungen mittels hyperbare Sauerstofftherapie erhalte Sie in unserer Praxis. Vereinbaren Sie einen Termin unter 0202 – 262 13 10. Wir stehen Ihnen beraten zur Seite.